Klo verstopft
Klo verstopft

Kanal verstopft - was tun?

Wenn Ihr Kanal verstopft sein sollte, dann ist es höchste Zeit sich an einen professionellen Dienstleister, der auf Rohr- und Kanalreinigung spezialisiert ist, zu wenden!

 

Ein verstopftes Klo oder Waschbecken können Sie in vielen Fällen auch selbst wieder in den Griff bekommen. Doch sollte das Problem in tieferen Regionen stecken, dann könnte ein Abwasserkanal verstopft sein. Hier benötigen Sie dann schwereres Gerät um das in den Griff zu bekommen.

 

Professionelle Rohrreinigungen haben die geeigneten Geräte um Ihren Kanal wieder freizubekommen. Hier werden meist Verfahren mit Luft- oder Wasserdruck angewendet.

 

Bei thermischen Rohrreinigungen werden die Rohre so lange erhitzt, bis die Ablagerungen im Kanal trocknen und einfach abfallen. Im Anschluss daran wird der Kanal dann nochmal richtig durchgespült und ist dann wieder frei.

 

Manchmal macht auch eine chemische Reinigung der Rohre Sinn. Da diese Methode für die Umwelt aber nicht gut ist und die Chemikalien sehr agressiv sind, wird meist auf andere Möglichkeiten zurückgegriffen.

Kosten bei einem verstopften Kanal

Die Kosten für eine Kanalreinigung hängen von der Ursache des Problems ab!

 

Normale Ablagerungen, die einfach zu lösen sind, lassen sich meistens sehr einfach lösen. Das ist zum Beispiel der Fall wenn ein Kanal eingetrocknet ist, weil nicht ausreichend gespült wurde.

 

Starke Ablagerungen, die durch Schlamm, Urinstein und nichtlösliche Gegenstände enstehen können, lassen sich nicht so einfach lösen, Dadurch ist der Aufwand für die Kanalreinigung wesentlich größer und dann auch teurer!

Sollten die Rohre dazu auch noch Risse vorweißen, dann sollte auf jeden Fall erstmal eine TV-Kanalinspektion durchgeführt werden. Je nach Diagnose kann es sein, dass das komplette Rohrreinigungssytem erneuert werden muss.

 

Mit welchen Kosten müssen Sie dann rechnen?

 

Um hier einen Kostenvoranschlag zu bekommen, muss auf jeden Fall eine Rohrreinigung vor Ort sein. Am Telefon macht das überhaupt keinen Sinn, da jeder Fall anders ist und individuell angeschaut werden muss.

 

Sie können mit einem Stundensatz von 150 bis 250,- € rechnen, sollte ein Spülwagen oder anderes Spezialgerät zum Einsatz kommen.

Außerhalb der normalen Arbeitszeiten werden meist auch Feiertags- und Notdienstzuschläge fällig.

Zudem verlangen viele Rohrreinigungsdienste auch Anfahrtskosten.

 

Eine Beispielsrechnung könnte folgendermaßen aussehen:

 

1. Anfahrt                                                                                             50,- €

2. Rohrspülung                                                                                 200,- €

3. Kanalinspektion mit Kamera                                                    150,- €

4. chemische Kanalreinigung                                                       500,- €

 

Hier würden wir dann auf einen Gesamtbetrag von 900,- € kommen.

 

Je nach Aufwand sind Sie die Kosten bei einer professionellen Kanalreinigung auf jeden Fall im hohen dreistelligen Bereich. Bei umfangreicheren Arbeiten kann das aber durchaus auch mal in die Tausende gehen. Das hängt davon ab, ob Rohre komplett saniert bzw. erneuert werden müssen!

 

Die bei uns aufgeführten Rohrreinigungsdienste gehören alle zu den Anbietern, die seriös arbeiten und faire Stundensätze berechnen! 

Wer zahlt bei einem verstopften Kanal? Mieter oder Vermieter?

Nur bei unsachgemäßem Gebrauch müssen Sie als Mieter für die Kosten der Kanalreinigung aufkommen!

 

ACHTUNG:

 

Leider wissen imme rnoch viele nicht, dass Damenbinden, Essenreste oder Katzenstreu und ähnliches nicht in das Klo gehört! Sollte es dadurch zu einem verstopften Klo kommen und es kann Ihnen nachgewiesen werden, dann bleiben Sie auf den Kosten hängen!

 

Da es allerdings sehr schwer ist so etwas nachzuweisen ist die Wahrscheinlichkeit realtiv gering. Versuchen Sie es dennoch im Vorfeld zu vermeiden. Die Beweislast liegt hier beim Vermieter!

 

Kann kein Nachweis erbracht werden, so muss also der Vermieter die Kosten für die Kanalreinigung tragen. Das gilt auch bei Kalkablagerungen, da diese meist durch unsachgemäße Insatllation entstanden sind.

Zahlt zur Not die Versicherung die Kosten bei einem verstopften Kanal ?

In den meisten Fällen zahlt hier keine Versicherung, zumindest nicht für die Kosten der Kanalreinigung!

 

Sollten aber dadurch Folgeschäden enstanden sein, so müssten Sie mal in die Vertragsbedingungen Ihrer Hausratsversicherung schauen. Es könnte sein, dass es abgesichert ist.

 

Es gibt auch Gebäudeversicherungen die für so einen Fall in Frage kommen. Diese zahlen im Normalfall Schäden, die durch beispielsweise ein gebrochenes Rohr entstanden sind.  

 

Inkludiert sind bei diesen Versicherungen meist Schäden die durch Sturm und Hagel, Leitungswasser, Starkregen und Überschwemmungen, Blitzschlag und Überspannung, Glasbruch und Feuer entstanden sind.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael John www.klo-verstopft.de