Klo stinkt: Ursachen und was tun

Wenn Ihr Klo bzw. WC trotz regelmäßiger und gründlicher Reinigung aus dem Abfluss stinkt, dann kann das mit unterschiedlichen Ursachen zusammen hängen.

Hier liegt sehr oft ein Problem mit den Leitungen vor und das können Sie leider auch durch noch so gründliches Putzen nicht beheben. Aber es gibt auch ein paar andere Ursachen, die für einen dauerhaften Gestank auf dem Klo infrage kommen können.

Um den Kleinen aus dem Bild oben gleich einmal in Schutz zu nehmen: Stinktiere kommen in diesem Fall höchstwahrscheinlich nicht als Grund für stinkendes Klo infrage.

Urinrückstände sorgen für unangenehmen Geruch

Vergessen Sie beim regelmäßigen Putzen einige Stellen, an denen sich Urin ablagern kann, dann ist das eine mögliche Quelle für den Gestank auf dem Klo. Denn dort bilden sich mit der Zeit Bakterien, die den unangenehmen Geruch verursachen können.

Neben der Kloschüssel sollten Sie daher auch den Toilettensitz, die Scharniere, Schrauben und andere Stellen reinigen, an denen sich Urinspritzer nur schwer entfernen lassen.

Hierbei bietet es sich an, dass Sie auch den Sitz in regelmäßigen Abständen abschrauben und gründlich reinigen.

Algen im Spülkasten

Gerade auf Gästeklos können sich im Spülkasten auch Algen bilden, da die Spülung nicht so oft benutzt wird. Diese können einen modrigen Geruch verbeiten.

Hier hilft nur eins: Den Spülkasten komplett entleeren (Wasser abstellen und so oft spülen, bis der Kasten leer ist) und so lange putzen, bis der Spülkasten von allen Algen befreit ist.

Außerdem gibt es chlorhaltige Tabs für den Spülkasten, die nach dem Reinigen zusätzlich bei dem Algenproblem helfen können.

Unzureichendes Entlüften der Abwasserleitungen

Eine Ursache für ein stinkendes Klo könnte das unzureichende Entlüften der Abwasserleitungen sein. Durch die unzureichende Entlüftung wird das Siphon leergesaugt, was zu der dauerhaft stinkenden Toilette führen kann.

UNSER TIPP: Kontrollieren Sie dazu die Entlüftung auf dem Dach. Es kann sein, dass dort ein totes Tier oder andere Verschmutzungen zu einer Verstopfung führen.

Risse in der Abdichtung im Fallrohr oder Schaden an der Leitung

Eine weitere Ursache könnte die Abdichtung zum Fallrohr sein. Wenn diese Risse hat, so kann dies auch zu unangenehmen Gerüchen führen.

Sollte etwas mit den Leitungen sein, so sollten Sie sich an eine professionelle Rohrreinigung wenden, die auch auf Rohrsanierungen spezialisiert ist. Auf unserer Seite finden Sie Dienstleister in Ihrer Nähe!

Bis zum Eintreffen des Rohrreinigers können Sie die verstopfte Toilette mit Frischhaltefolie abdecken. So vermeiden Sie, dass der Gestank sich in der kompletten Wohnung ausbreitet!

Fazit Klo stinkt: Meistens Hilfe vom Profi benötigt

Wenn Ihr Klo dauerhaft stinkt, deutet das meistens auf ein schwerwiegenderes Problem hin. Vor allem dann, wenn Sie Ihr Klo eigentlich regelmäßig und gründlich reinigen.

Am besten lassen Sie das von einem professionellen Rohrreiniger überprüfen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar